Klangerlebnis Schlagwerk

Verschoben

Fr., 29. – So., 31. Jan. 2021

 

ZIELGRUPPE
Schlagzeuger*innen, Orchestermusiker*innen, Percussionist*innen, die mehr über die Instrumentenvielfalt erfahren möchten; Chorleiter*innen und Dirigent*innen, die mehr über diese Instrumentengruppe erfahren möchten; Erzieher*innen und Musikpädagog*innen; alle Altersstufen ab 14 Jahren egal ob Schüler*in oder ambitionierte*r Amateurmusiker*in

BESCHREIBUNG

ACHTUNG: Leider muss diese Fortbildung aufgrund von COVID-19 verschoben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis. Sobald wir einen Ersatztermin gefunden haben, wird dieser auf unserer Website bekannt gegeben.

Ob afrikanisches Trommeln oder elektroakustische Kompositionen, ob DrumSet mit Jazzstilistik oder DrumSet im Bereich Rock/Pop, ob Stomp oder Spieltechniken der Neuen Musik, ob Cajon oder klassische Paukentechnik, ob Schlägelwahl oder Mallettechniken - an diesem Wochenende kommen alle Teilnehmenden in den unterschiedlichsten Workshops auf ihre Kosten. Eine wunderbare Auswahl an Themen stehen auf dem Stundenplan und können nach Belieben individuell ausgewählt werden.

Daneben steht das Dozententeam für Fragen bezüglich Material, Instrumentenwahl, Marken, Schlägelwahl sowie Literaturkunde mit Ratschlägen zur Seite. Gerne können auch nur einzelne Workshops besucht werden.

Workshopthemen:

Anne Breick
- Bodypercussion special grooves & moves "let's talk about grooves"
- Bodypercussion special "Rhythm talk!"
- Cajonrevue goes Latin Styles
- Modern Samba goes Cajon & more
- Modern Cajon grooves: Samba meets Salsa

Max Gaertner
- Die Arbeit im Percussion-Ensemble: Komposition & Literatur
- Elektroakustische Kompositionen und ihre Umsetzung
- Spieltechniken der neuen Musik
- Praktische Einführung in experimentelle Konzepte - Musizieren mit Amateur-musiker*innen

Claus Hessler
- Das technischen Fundament des Trommelns und dessen Geschichte
- Eine effiziente und reflektierte Überoutine entwickeln: Ein wichtiger Schlüssel zum "besser werden"
- Fortgeschrittene Drumset-Anwendungen inclusive Collapsed Rudiments, unüblicher Adaptionen und Orchestrierungen
- Rudiments, ihre Europäischen Wurzeln und authentische Interpretation

Christian Lang
- Instant-Grooves im Percussionensemble
- Klassisches Percussion-Instrumentarium: Material, Handhabung, Klang
- Schlägelwahl: was klingt wo/wie?
- SnareDrum - Trommeltechnik und Klangvariationen

Kotey Niikoi
- Afrikanische Rhythmen & Grooves
- Afrikanisches Trommeln - Djembe, Kenkeni, Sangba & Co für Einsteiger*innen
- Afrikanisches Trommeln - Djembe, Kenkeni, Sangba & Co für Fortgeschrittene
- Afrikanisches Trommeln - Percussion: Spielweise, Notation & Rhythmen

Steffen Uhrhan
- Klassische Paukentechnik für Einsteiger*innen
- Klassische Paukentechnik für Fortgeschrittene
- Mallets - Vom Glockenspiel bis Marimbaphon Tipps & Tricks
- Mallets - Umgang mit vier Schlägeln

Sascha Wild
- Aufnahmetechnik / Homerecording
- Drum Set - Rock & Pop Grooves
- Pop-Rock-Jazz-Grooves / Songbegleitung
- Improvisation im Ensemble

DOZENT*INNEN
Anne Breick

Max Gaertner

Claus Hessler

Christian Lang

Kotey Niikoi

Steffen Uhrhan

Kathrin Werner

Sascha Wild

TERMIN
Kursbeginn: 29. Jan. 2021 | 18:00 Uhr
Kursende: 31. Jan. 2021 | 12:30 Uhr

Die Anreise kann ab 16:00 Uhr erfolgen. Um 18:00 Uhr gibt es Abendessen, um 19:00 Uhr ist Kursbeginn.

KURSGEBÜHR
260,00 EUR für Erwachsene inkl. U/VP und Getränke*
199,00 EUR für Erwachsene inkl. ME, AE und Getränke*
183,00 EUR für Schüler*innen, Student*innen, Azubis oder Freiwilligendienstleistende inkl. U/VP und Getränke*
164,00 EUR für Schüler*innen, Student*innen, Azubis oder Freiwilligendienstleistende inkl. ME, AE und Getränke*

*Mitglieder der Kooperationspartner erhalten 30 € Ermäßigung auf die Kursgebühr. Bitte vermerken Sie Ihre Mitgliedschaft auf der Anmeldung!

ANMELDUNG
Anmeldeschluss: 10. Jan. 2021

VERANSTALTER
Landesmusikakademie Hessen

KOOPERATIONSPARTNER

Bundesverband Musikunterricht LV Hessen

Hessischer Musikverband

IN ZUSAMMENARBEIT MIT

Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen

Meinl

M&T Musik & Technik

SABIAN

Schlagwerk

TAGUNGSORT
Landesmusikakademie Hessen
Schloss Hallenburg
Gräfin-Anna-Str. 4
36110 Schlitz

ANREISE
Bahnreisenden bietet die Landesmusikakademie Hessen einen kostenfreien Shuttleservice zwischen Bahnhof Fulda und Schlitz. Bitte melden Sie sich hierfür spätestens eine Woche vorher an.
Zudem verkehrt zwischen Fulda und Schlitz die Buslinie 591 mit direktem Halt an der Landesmusikakademie Hessen.
Für die Anreise mit dem PKW stehen Ihnen rund um den Schlosspark kostenfreie Parkplätze zur Verfügung.

KONTAKT
Fortbildungsorganisation
06642 9113 21
fortbildungen@lmah.de

 

[Zurück zur Übersicht]